Fáilte - Willkommen

Merry Christmas and a healthy happy new year!

 

Liebe Mitglieder und Freunde der Österreichisch-Irischen Gesellschaft,

https://www.theguardian.com/commentisfree/2021/feb/11/empire-ireland-century-partition-present-britain-history

Empire shaped Ireland's past. A century after partition, it still shapes our present

Michael D Higgins

Liebe Mitglieder der Österreichisch-Irischen Gesellschaft,

Liebe Freunde Irlands,

dieser Kommentar des Präsidenten der Republik Irland, Michael D. Higgins, wurde mir von Mitgliedern unserer Gesellschaft übermittelt, und es ist mir ein Anliegen, ihn weiterzuleiten.

Die Epoche des Imperialismus hat die ganze Welt und auch die Sozialpsychologie der Menschen tiefgreifend verändert. Kolossale militärische und wirtschaftliche Hierarchien haben ganze Völker entwertet, entrechtet, ausgebeutet und ermordet.

Die Arroganz der politischen und wirtschaftlichen Eliten gingen Hand in Hand mit Rassismus und Sklaverei.

In der ersten Hälfte des zwanzigsten Jahrhunderts war damit Schluss. Die Europäischen Imperien sind zusammengebrochen. Als weltweit erster Staat hat Irland bereits in den Dreißigerjahren die Idee der Menschenwürde in seine Verfassung aufgenommen.

Mit der Universellen Erklärung der Menschenrechte haben sich die Staaten der Erde seit 1949 zum Schutz der Menschenwürde verpflichtet. Dennoch können wir als Folge des Imperialismus auch heute noch in Europa menschenrechtswidrige Diskriminierungen, Beleidigungen und Erschwernisse gegen zahlreiche Menschen und ganze Völker feststellen, die dies schon in historischer Zeit erdulden mussten.

Als im Wien der Jahrhundertwende von unserer „Hochkultur“ die Rede war, antwortete Sigmund Freud: „Eine Hochkultur erkennt man daran, wie die Menschen miteinander umgehen.“

Es ist gut, dass uns der Irische Präsident daran erinnert und zum Nachdenken auffordert, um die hässlichen Überreste des Imperialismus zu beseitigen.

Mit herzlichen Grüßen

Hans-Joachim Fuchs


 

Dear members and friends of the Austrian-Irish Society,

https://www.theguardian.com/commentisfree/2021/feb/11/empire-ireland-century-partition-present-britain-history

Empire shaped Ireland's past. A century after partition, it still shapes our present

Michael D Higgins

Dear members of the Austro-Irish Society,

Dear friends of Ireland,

this comment from the President of the Republic of Ireland, Michael D. Higgins, has been communicated to me by members of our society and I am committed to forwarding it.

The era of imperialism has profoundly changed the whole world and also human social psychology. Colossal military and economic hierarchies have devalued, disenfranchised, exploited and murdered entire peoples. The arrogance of the political and economic elites went hand in hand with racism and slavery.

That ended in the first half of the twentieth century. The European empires collapsed.

Ireland was the first country in the world to incorporate the idea of ​​human dignity into its constitution back in the 1930s. With the Universal Declaration of Human Rights, the states of the world have committed themselves to the protection of human dignity since 1949. Nevertheless, as a result of imperialism, we can still see in Europe today unlawful discrimination, insults and obstacles against numerous people and entire peoples who had to endure this in historical times.

When there was talk of our “Hochkultur” in Vienna at the turn of the century, Sigmund Freud replied: “You can recognize high culture by the way people treat each other.”

It is good that the Irish President is reminding us and asking us to think about it in order to clean up the ugly remains of imperialism.

With kind regards

Hans-Joachim Fuchs

 

 

Welcome to the Austro-Irish Society.

Celebrating over 40 years of promoting Ireland in Austria and serving the Austro-Irish Community.
The Austro-Irish Society organises social & cultural events throughout the year.

We are always encouraging new people to join in the fun, to meet new people and to share the interest of Ireland in Austria.

 
Thank you for visiting the Austro-Irish Society Website.

 

Wir haben im neuen Jahr viel vor und freuen uns auf unsere nächsten Treffen.